Die Geschichte von Getränke Schneider

Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das familiengeführte Unternehmen Getränke Schneider im Rhein-Main-Gebiet bekannt und etabliert.

Mit einer Idee, viel Herzblut und Motivation fing alles an. Marianne und Werner Schneider wagten den entscheidenden Schritt und

gründeten das Unternehmen im Jahre 1967. Der Betrieb wurde auf einem firmeneigenen Gelände im Wiesbadener Stadtteil Dotzheim angesiedelt. Die Auslieferung von Getränken bildete schon seinerzeit die Kernkompetenz im Portfolio. Mit Erfolg und stetiger Nachfrage: bereist zwei Jahre später im Jahre 1969 wurde der erste LKW angeschafft, um das tägliche Liefervolumen bewältigen zu können.
Die Kapazitäten des bestehenden Lagers reichten schon bald nicht mehr. Im Jahre 1972 fiel schließlich der Spatenstich für den Bau einer Halle. Das Unternehmen indes wuchs zielgerichtet weiter und expandierte. 1980 übernahm das Unternehmen die Rolle des Gesellschafters der GEVA.

Nach außen sichtbar wurde die solide Entwicklung durch die erneute Erweiterung des Firmengeländes im Jahre 1984. Errichtet wurden eine weitere Halle und ein Kühlhaus.
Mit Umsicht wagte die Familie Schneider den Blick in die Zukunft. Im Jahre 1986 wurde ein neuer Standort anvisiert. Das Lager wurde 1987 nach Wiesbaden-Frauenstein umgesiedelt. Und wiederum knapp ein Jahr danach 1988, wurden auch die Büroräume nach Frauenstein verlegt.

Der Neubau für die Firmenverwaltung wurde 1991 fertiggestellt und der Umzug war damit komplett. Das neue Firmengelände markierte den bis dato größten Meilenstein in der Firmengeschichte. Das Gelände umfasste nunmehr 7500 Quadratmeter und rund 2000 Quadratmeter an Lagerfläche.

Die Familientradition wurde konsequent weitergeführt. Frauke Kappesser, geborene Schneider, trat 1991 in das Unternehmen ein. Im gleichen Geschäftsjahr verzeichnete der Absatz einen Zuwachs von 7,6 Prozent und belief sich auf 120,00 Hl. Der Anteil des Gastro-Bereichs betrug seinerzeit 30 Prozent, der GAM Bereich 40 Prozent, der Kantinen Bereich 10 Prozent, und das Verlegergeschäft 20 Prozent.

Eine Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Unternehmens wurde im Jahre 1992 gebührend auf die Beine gestellt. Der zweitägige Anlass, der im Beisein von 350 Gästen begangen wurde, fand auch in der Presseberichterstattung große Beachtung. Für das Begleitprogramm ließen sich die Gastgeber einiges einfallen und organisierten unter anderem einen Showtruck und einen Heißluftballon.

Im Jahre 1994 schloss sich auch Michael Kappesser dem Firmenbetrieb an. Der DGS Markt Emser Straße wurde 1994/1995 mit dem Titel „Markt des Jahres“ ausgezeichnet.
Der technologische Wandel erfasste alsbald auch den Firmenbetrieb. Der erste Online Shop „Get24“ ging im Jahre 2003 ins Netz.

Der Jahrhundertsommer im Jahre 2003, wie auch später im Juli 2010 die vorherrschende Knappheit an Leergut, wurden für das Unternehmen Getränke Schneider zu einem einschneidenden Ereignis. Das nächste Firmenjubiläum stand 2007 an: das Unternehmen feierte wiederum unter großer Beachtung der Öffentlichkeit das 40-jährige Bestehen. Im Jahre 2011 trat das Unternehmen in die damalige „NGV“ ein, das heutige „Team Beverage“.

Das 50-jährige Bestehen wurde im Jahre 2017 gefeiert und die Verdienste der über zwei Generationen familiengeführten Firma gewürdigt. Heute zählen 30 Mitarbeiter zum professionellen Team von Getränke Schneider. Zur Auswahl stehen 1250 verschiedene Produkte im Lager. Der Fuhrpark für die Auslieferung umfasst sieben Fahrzeuge. Betreut werden 1000 Kunden aus allen Branchen und Bereichen: Gastronomie, Vereine, Fachmärkte, Betriebe, Kanzleien, Praxen und Privatpersonen.